Über den Beginn der Wallfahrt in Maria Steinparz sind leider keine Belege vorhanden.

Der heutige Bau begann mit der Errichtung einer ersten Kapelle um 1850, welche bereits 1857 durch den heutigen neugotischen Bau ersetzt wurde.

Unter dem Turm befindet sich eine Rosaliagrotte, welche 1897 entstand.

Im Inneren findet sich als wichtigster Einrichtungsgegenstand der neugotische Hochaltar aus dem Jahre 1882.