Pfarrkirche Sankt Nikolaus – Neumarkt an der Ybbs

Der Ort Neumarkt an der Ybbs wird erstmals 1220 urkundlich erwähnt. Über mögliche Vorgängerbauten des heutigen Gotteshauses ist leider nichts Näheres bekannt. Die Baugeschichte der Kirche spiegelt die bewegte Historie des Ortes wieder, der mehrere Türkeneinfälle und den dreißigjährigen Krieg miterleben musste. Der gotische Altbau weist im Großen und Ganzen…

Weiterlesen

Pfarrkirche Heilige Familie – Böhlerwerk

In den 1930er Jahren entstand im Ort Böhlerwerk die erste Stahlkirche Österreichs. Was natürlich nicht verwundert, da der Ort seit langem eng mit der Metallverarbeitung verbunden ist. Der Vorgängerbau wurde 1972 abgerissen und das heutige moderne Gotteshaus nach den Plänen des Architekten Rainer Bergmann errichtet. Typisch für die Zeit, verfügt…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Ulrich – Wieselburg

Die Region, in der das heutige Wieselburg liegt, wurde schon in der Jungsteinzeit besiedelt. Im Jahr 976 erfolgte die Errichtung einer Wehranlage, innerhalb deren Mauern auch ein erstes romanisches Gotteshaus errichtet wurde. Dieses als Oktogon bezeichnete Bauwerk ist noch immer Teil des bestehenden Kirchenbaus. Die im Oktogon um das Jahr…

Weiterlesen

Pfarrkirche Heilige Familie – Kematen an der Ybbs

Ursprünglich wurde die Kirche in der Marktgemeinde Kematen an der Ybbs im Jahre 1928 nur als „Notkirche“ erbaut. Schon ein Jahr später wurde das vom damaligen Linzer Dombaumeister Matthäus Schlager geplante Gotteshaus eingeweiht. Zwischen 1949 und 1958 wurde die moderne Saalkirche noch erweitert und erhielt ihren heutigen Turm. Die aus…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Katharina – Podersdorf am See

Der Ort Podersdorf wird erstmals im Jahre 1217 in einer Schenkungsurkunde erwähnt. Die Kirche selbst wird erst 1379 urkundlich genannt. Vom gotischen Vorgängerbau blieb nach der Zerstörung durch die Türken im Jahre 1683 nichts erhalten. Der heutige spätbarocke Neubau wurde im Jahre 1796 fertiggestellt. Auch die Inneneinrichtung stammt aus dem…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Martin – St. Martin am Ybbsfelde

Schon am 1. Mai 1147 wird in einer Urkunde die Kirche Sankt Martin erstmals erwähnt. Der damals vermutlich noch romanische Bau wurde im Laufe des 14. Jahrhunderts gotisch erweitert. Aus dieser Bauphase blieb bis heute der spätgotische Chorraum erhalten. Wie die meisten Kirchen wurde auch Sankt Martin in der Zeit…

Weiterlesen

Pfarrkirche Heilige Schutzengel – Gänserndorf

Der erste nachgewiesene Vorgängerbau stammt aus dem 13. Jahrhundert. Noch heute sind Teile davon im Kern erhalten. Um 1400 erfolgte eine Erweiterung im gotischen Stil. Der heutige Chor zeugt noch von dieser Bauphase. Bei der zweiten Türkenbelagerung 1683 wurde die Kirche schwer beschädigt und daher ab 1695 barockisiert. Im Jahre…

Weiterlesen

Evangelische Matthäuskirche – Bruck an der Leitha

Die Industrialisierung im 19. Jahrhundert brachte immer mehr evangelische Arbeiter aus Deutschland dazu, sich in Niederösterreich niederzulassen. Das vom Architekten Rudolf Angelides geplante moderne Gotteshaus wurde in den Jahren 1963/64 errichtet. Besonders ins Auge fallen beim Betreten der Kirche die wunderschönen rechteckigen Glasfenster.

Weiterlesen

Kapelle Sankt Elisabeth – Bad Deutsch-Altenburg

In den Jahren 1953/54 entstand die heutige Elisabethkapelle nach den Plänen des Wiener Architekten Josef Wenzel im Stil der Moderne. Das Altarfresko, wie auch das Kreuzmosaik sind Werke des Malers Heribert Potuznik. Besondere Beachtung verdient die wunderschöne frühgotische Madonna mit Kind auf der linken Seite des Altarraumes.

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Bartholomäus – Illmitz

Im Jahre 1775 erfolgte die Grundsteinlegung zur heutigen spätbarocken Pfarrkirche. Die feierliche Einweihung fand 1792 statt. Wahrscheinlich gab es einen Vorgängerbau der im Mittelalter errichtet wurde, aber dazu sind keine Belege vorhanden. Um das Platzangebot für die stetig wachsende Bevölkerung zu erhöhen, wurde in den Jahren 1977/78 ein modernes Kirchenschiff…

Weiterlesen