Pfarrkirche Sankt Florian – Loipersdorf bei Fürstenfeld

Eine erste gotische Kirche entstand im Laufe des 15. Jahrhunderts in Loipersdorf bei Fürstenfeld. Ein barocker Neubau wurde im Jahre 1761 abgeschlossen, der aber nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Denn bereits 1798 mussten der Turm und das Langhausgewölbe wegen Einsturzgefahr erneuert werden. Die hochbarocke Inneneinrichtung entstand zu großen Teilen um das…

Weiterlesen

Ehem. Klosterkirche der Augustiner-Eremiten – Fürstenfeld

Bereits im Jahre 1362 wurde auf Wunsch der Bürgerschaft das Augustiner-Eremiten Kloster in Fürstenfeld gegründet. Die ursprünglich gotische Klosterkirche wurde in den Jahre 1365 bis 1368 erbaut. Brände in den Jahren 1503 und 1685 beschädigten das Gotteshaus. Nach 1760 erfolgte ein umfangreicher barocker Umbau der Kirche. Das Kloster wurde 1811…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Johannes – Fürstenfeld

Die Gründung einer ersten vermutlich frühgotischen Kirche durch den Malteser-Ritterorden, wird für das Jahr 1202 angenommen. Der Orden erwarb 1232 die Pfarrrechte für dieses Gotteshaus. Im Jahre 1615 wurde die Stadt von den Hajduken eingenommen. Dabei wurde auch die Kirche geplündert und schwer beschädigt. Ein Jahr später erfolgte die Wiederherstellung…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Jakob – Edelsbach bei Feldbach

Um das Jahr 1100 wird bereits ein dem heiligen Jakobus geweihtes Gotteshaus urkundlich erwähnt, das vermutlich im romanischen Stil erbaut wurde. Ende des 15. Jahrhunderts erfolgte eine Erweiterung im gotischen Stil. Aus dieser Zeit stammen auch die im Hauptschiff sichtbaren Fresken. In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde die…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Kosmas und Damian – Weng

Vermutlich am Standort einer kleinen privaten Kapelle wurde um 1390 ein erstes steinernes Kirchlein unter der Patronanz des Stiftes Admont erbaut und vermutlich im Februar 1393 eingeweiht. Zwischen 1496 und 1501 wurde die gleich außerhalb der Friedhofsmauer gelegene Sebastiankapelle errichtet. Anlass für diesen Bau waren schwere Unwetter und ein Pestausbruch…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Johannes – Hieflau

Bereits vor 1545 wurde ein spätgotisches Gotteshaus in Hieflau errichtet. Zur Pfarrerhebung 1748 erfolgte ein Neubau der Kirche. Der Baustil zeugt eindeutig von der Zeit des Überganges zwischen Spätbarock und Klassizismus. Die Inneneinrichtung stammt größten Teils aus dem Barock, beziehungsweise wurde später im Stile des Barock geschaffen. Im Turm hängt…

Weiterlesen