Wallfahrtskirche Sankt Corona – St. Corona am Wechsel

Bereits im Jahre 1504 wird eine erste Holzkapelle in St. Corona errichtet und 1583 wird diese vergrößert und teilweise gemauert. Um 1620 wurde die Holzkapelle endgültig durch einen neuen steinernen Bau ersetzt. Mit der zunehmenden Zahl an Pilgern entstand die Notwendigkeit, mehr Raum zu schaffen. Daher kam es in den…

Weiterlesen

Wallfahrtskirche Unbefleckte Empfängnis – Hoheneich

Im Jahre 1275, als der Ort Hoheneich erstmals urkundlich erwähnt wurde, dürfte schon eine erste Kirche bestanden haben. Die Kirche selbst wird 1338 in einem Pfarrverzeichnis erwähnt. Ob es sich dabei schon um einen steinernen Bau handelte, ist nicht belegt. Erst 1408 ist ein gotischer Neubau belegt, da in der…

Weiterlesen

Wallfahrtskirche Unserer lieben Frau – Hochfeistritz

Laut Legende erschien einem Bauern im Jahre 1215 die heilige Mutter Gottes in einer großen Fichte. Bereits im Jahre 1240 wird eine erste Kapelle zu Ehren Mariens eingeweiht. Ein Blitzschlag zerstörte 1414 diesen Bau, worauf ein Neubau in Angriff genommen wurde. Die Grundsteinlegung zur heutigen wunderschönen spätgotischen Kirche erfolgte im…

Weiterlesen

Wallfahrtskirche Maria Schönanger – St. Lambrecht

Wann ein einfaches Holzkreuz am „Schönen Anger“ aufgestellt wurde ist leider nicht belegt, aber um 1736 wurden das Gnadenbild und eine erste hölzerne Kapelle gestiftet. Nur 40 Jahre später, in den Jahren 1777/78, wurde die erste steinerne Kapelle errichtet. Ihre aktuelle klassizistische Form bekam die Kirche durch den Neubau in…

Weiterlesen

Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung – Dornbirn

Bereits im 13. Jahrhundert besaßen hier die Benediktiner mehrere Güter, was die Vermutung nahe legt, dass zu dieser Zeit zumindest schon eine Kapelle bestand. Der direkte Vorgängerbau wird 1654 erstmals urkundlich erwähnt, wobei es sich um eine kurz zuvor vergrößerte Kapelle handelte. 1792 entstand der heutige klassizistische Bau, der bereits…

Weiterlesen