Pfarrkirche Sankt Nikolaus – Neumarkt an der Ybbs

Der Ort Neumarkt an der Ybbs wird erstmals 1220 urkundlich erwähnt. Über mögliche Vorgängerbauten des heutigen Gotteshauses ist leider nichts Näheres bekannt.

Die Baugeschichte der Kirche spiegelt die bewegte Historie des Ortes wieder, der mehrere Türkeneinfälle und den dreißigjährigen Krieg miterleben musste.

Der gotische Altbau weist im Großen und Ganzen drei Bauphasen auf. Der älteste Teil stammt aus der Zeit um 1400 und wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts erweitert.

Das Langhaus und der Turm entstanden im ersten Viertel des 16. Jahrhunderts. Von der im 17. Jahrhundert erfolgten Barockisierung ist heute nur mehr wenig erkennbar.

Von August 1990 bis März 1992 erfolgte der Zubau eines modernen Hallenraumes.

Kommentare sind geschlossen.