Wallfahrtskirche Zum göttlichen Christuskind – Steyr-Christkindl

Die wunderschöne barocke Kirche wurde ab 1702 nach den Plänen des Baumeisters Carlo Antonio Carlone errichtet. Nachdem Carlone 1708 verstarb, übernahm Jakob Prandtauer die Verantwortung für den weiteren Bauverlauf. Von besonders beeindruckender Pracht ist der einzigartige freistehende Hochaltar, der mit 35 Engelsfiguren geschmückt ist. Mit der restlichen im 18. Jahrhundert…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Koloman – Weikendorf

Bereits im 11. Jahrhundert gab es vermutlich schon eine kleine hölzerne Kirche in Weikendorf. Belegt ist die Einweihung einer romanischen Basilika am 10. Februar 1115. Von den Bauphasen der nachfolgenden Jahrhunderte ist leider nichts mehr sichtbar, denn 1683 wurde das Gotteshaus zerstört. Ab 1689 begann der Wiederaufbau im barocken Stil,…

Weiterlesen

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt – Obersiebenbrunn

Über den mittelalterlichen Vorgängerbau, dessen Mauerwerk heute auf jeden Fall noch im Kern des Turmes vorhanden ist, liegen leider keine näheren Informationen vor. Da die Pfarre bereits im Jahre 1333 gegründet wurde, muss spätestens zu dieser Zeit ein vermutlich gotischer Vorgängerbau bestanden haben. In den Jahren 1722 bis 1724 entstand…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Magdalena – Loimersdorf

Genau Details über Vorgängerbauten liegen leider nicht vor. Fest steht, dass Turm und Chor im Kern von einem gotischen Vorgängerbau des 14. Jahrhunderts stammen. Da es sich beim Turm um einen ehemaligen Wehrturm handelt, dürfte dessen Baustruktur sogar noch älter sein. Um 1726 erfolgt die Barockisierung des Gotteshauses und das…

Weiterlesen

Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung – Sommerein

Im Zuge einer 1993 durchgeführten Innenrenovierung erfolgte eine archäologische Untersuchung, um Details über möglichen Vorgängerbauten der heutigen barocken Kirche zu erfahren. Es wurden Reste eines romanischen Sakralbaus freigelegt, deren Datierung recht schwer fiel und daher ein Zeitraum vom 11. bis 13. Jahrhundert für den Bau angenommen wurde. Im Laufe des…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Martin – Mannersdorf am Leithagebirge

Wann die Pfarre Mannersdorf gegründet wurde oder ein erster Kirchenbau entstand, kann urkundlich nicht belegt werden. Allgemein wird eine Pfarrgründung im 13. Jahrhundert angenommen. Eine archäologische Notgrabung im Zuge einer Renovierung im Jahre 1978 brachte zumindest teilweise Licht ins Dunkel. So konnten ein romanischer und ein gotischer Vorgängerbau nachgewiesen werden.…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Thomas – Enzersdorf an der Fischa

Im Jahre 1200 wird die Kirche in Enzersdorf erstmals urkundlich erwähnt. Diese Urkunde bestätigt das damalige Patronat des Wiener Schottenklosters über das Gotteshaus. Von diesem romanischen Bau blieb ein Teil des Turmes erhalten. Während der Gotik kam es zum Anbau einer Kapelle, welche auch heute noch besteht. In den Jahren…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Phillipus und Jakobus – Göttlesbrunn

Mitte des 12. Jahrhunderts wurde ein Kirchenbau in Form einer Wehrkirche errichtet und im 13. Jahrhundert auch urkundlich erwähnt. Der im Kern romanische Bau wurde über die Jahrhunderte mehrmals erweitert. Eine dokumentierte Weihe im Jahre 1556 deutet auf Arbeiten zu Beginn der Renaissance hin. 1873 beschädigte ein Brand den ursprünglichen…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Peter und Paul – Wilfleinsdorf

Sowohl der Zeitpunkt der Pfarrerrichtung, wie auch das Jahr des ersten Kirchenbaus liegen leider im Dunkeln. Das erste Gotteshaus wurde wohl als Eigenkirche bereits im 12. Jahrhundert erbaut und wurde über die Jahrhunderte offenbar nur geringfügig verändert. Erst am Anfang des 18. Jahrhunderts kam es zum heutigen barocken Neubau, wobei…

Weiterlesen