Pfarrkirche Sankt Peter und Paul – Stanz bei Landeck

Ein erstes romanisches Gotteshaus entstand bereits Anfang des 13. Jahrhunderts in Stanz. Urkundlich wird der Bau erstmals im Jahre 1449 erwähnt.

Diese romanische Kirche wurde um 1470 durch einen spätgotischen Neubau ersetzt, wobei der Turm vom Vorgängerbau erhalten blieb. 1482 erfolgte die feierliche Einweihung des Neubaus.

Im 17. Jahrhundert wurde das Bauwerk, wie so viele andere Kirchen in dieser Zeit, dem Stil des Barock angepasst.

Das Jahr 1910 brachte eine umfangreiche Regotisierung mit sich, wobei unter anderem der im Barock erneuerte Turmhelm durch den heutigen – typisch gotischen – Spitzhelm ersetzt wurde.

Die barocke Inneneinrichtung stammt vollständig aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Auch die Orgel wurde vermutlich 1796 geschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.