Pfarrkirche Sankt Nikolaus – Plank am Kamp

Die Gegend von Plank am Kamp wurde schon früh besiedelt, laut archäologischen Funden schon in der Jungsteinzeit. Deshalb verwundert auch nicht, dass bereits 1267 ein gotische Kirche erstmal urkundlich erwähnt wird.

Das Gotteshaus wurde über die Jahrhunderte mehrmals vergrößert. Um 1676 erhielt der Bau sein heutiges Aussehen und erfuhr eine Barockisierung.

Ende des 18. Jahrhunderts entstand die heutige spätbarocke Innenausstattung.

Im Laufe der Geschichte wurde die Kirche mehrmals ein Opfer von Hochwasser. Zuletzt im Jahre 2002, als der Wasserstand im Innenraum beinahe 2 Meter erreichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.