Pfarrkirche Sankt Michael – Eberschwang

Eine erste vermutlich romanische Kirche wird in Eberschwang im Jahre 1075 urkundlich erwähnt.

Um das Jahr 1410 erfolgte eine Erweiterung im gotischen Stil, wodurch das Gotteshaus im Großen und Ganzen seine heutige Form erhielt.

Kurz vor der Wende zum 19. Jahrhundert fand ein umfangreicher Umbau des Innenraumes statt, in Zuge dessen auch die heutige neugotische Einrichtung entstand.

Kommentare sind geschlossen.