Pfarrkirche Sankt Ladislaus – Parndorf

Wann genau in Parndorf eine erste Kirche errichtet wurde, ist leider nicht belegt. Tatsache ist, dass ab 1070 die Gegend besiedelt wurde und es im Fundament der heutigen Kirche Hinweise auf einen romanischen Vorgängerbau gibt. Vermutlich entstand im Laufe des 12. Jahrhunderts ein erstes Gotteshaus.

Der heutige barocke Kirchenbau wurde in den Jahren 1716 bis 1718 nach den Plänen von Johann Lucas von Hildebrandt erbaut.

Im Zuge umfangreicher Restaurierungsarbeiten in den Jahren 2008 bis 2013 konnten die wundervollen Fresken des Tiroler Malers Johann Gfall freigelegt werden.

Die barocke Inneneinrichtung stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde nach dem Neubau angeschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.