Pfarrkirche Sankt Koloman – Weikendorf

Bereits im 11. Jahrhundert gab es vermutlich schon eine kleine hölzerne Kirche in Weikendorf. Belegt ist die Einweihung einer romanischen Basilika am 10. Februar 1115.

Von den Bauphasen der nachfolgenden Jahrhunderte ist leider nichts mehr sichtbar, denn 1683 wurde das Gotteshaus zerstört.

Ab 1689 begann der Wiederaufbau im barocken Stil, wobei teilweise Mauerwerk des mittelalterlichen Vorgängers im Kern erhalten blieb.

Der 40 Meter hohe viergeschoßige Turm wurde um 1700 erbaut.

Die barocke Inneneinrichtung entstand großteils Ende des 17. Jahrhunderts und Anfang des 18. Jahrhunderts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.