Pfarrkirche Sankt Johannes – Pörtschach am Wörthersee

Ein gotischer Vorgängerbau wird bereits im Jahre 1328 erstmals erwähnt. Vermutlich gab es aber bereits zuvor eine Taufkirche im Ort.

Die heutige Pfarrkirche wurde ab 1787 im klassizistischen Stil erbaut und bereits im Jahre 1794 eingeweiht.

1891 stürzte der Turm ein und es erfolgte am Beginn des 20. Jahrhunderts (1904 bis 1906) eine Vergrößerung und Neugestaltung im Stil der Neorenaissance.

Die gesamte Inneneinrichtung entstand im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts im Stil des Historismus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.