Pfarrkirche Sankt Anna – Blindenmarkt

Wann genau ein erstes Gotteshaus in Blindenmarkt errichtet wurde, ist leider nicht urkundlich belegt. Vermutlich bestand schon im 14. Jahrhundert zumindest eine hölzerne Kapelle.

Im 16. Jahrhundert wurde eine steinerne Hedwigskapelle errichtet, die noch im jetzigen Bauwerk erhalten ist.

Der Bau der heutigen barocken Pfarrkirche begann im Jahre 1750 und wurde erst 1772 fertiggestellt, da die notwendigen Geldmittel nur durch Spenden aufgebracht wurden, was etwas mehr Zeit in Anspruch nahm.

Der klassizistische Hochaltar stammt aus dem Jahr 1833 und die beiden barocken Seitenaltäre wurden im 18. Jahrhundert geschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.