Pfarrkirche Maria Heimsuchung – Kolsass

Schon in einem Dekret aus dem Jahre 799 wird Kolsass als eine der Urpfarren genannt. Diese Tatsache und andere frühe Kirchengründungen in Tirol, legen die Vermutung nahe, dass bereits vor dem 8. Jahrhundert ein romanischer Kirchenbau bestand.

Um 1250 wurde das Gotteshaus im frühgotischen Stil erweitert und in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts noch einmal spätgotisch vergrößert.

Mitte des 17. Jahrhunderts erfolgte die Barockisierung der Kirche, deren Abschluss wohl die Erhöhung des Kirchturmes 1724 war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.