Pfarrkirche Sankt Margareta – Sipbachzell

Historiker vermuten einen ersten Kirchenbau bereits Mitte des 10. Jahrhunderts an diesem Standort. Urkundlich wird erstmals im Jahre 1179 ein vermutlich romanischer Bau erwähnt. Nach einer alten Sage soll bereits ein Heidentempel hier gestanden haben. Der heutige gotische Bau wurde im Jahre 1478 als Wehrkirche errichtet, was die Abschrift eines…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Stephanus – Sattledt

Der Beschluss zur Erbauung einer Kirche fiel um die Wende zum 20. Jahrhundert, was zur Gründung eines Kirchenbauvereins im Jahre 1909 führte. Doch der Ausbruch des ersten Weltkrieges und die darauf folgende schlechte wirtschaftliche Situation verhinderten den Bau zunächst. 1926 erfolgte endlich der Spatenstich, doch die schwierigen Zeiten erlaubten erst…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Nikolaus – Ried im Traunkreis

Bereits im 12. Jahrhundert wurde, ausgehend vom Stift Kremsmünster, eine erste Kirche erbaut. Der Bau wurde Mitte des 15. Jahrhunderts wegen Baufälligkeit gesperrt und in den Jahren 1476 bis 1480 wurde der heutige spätgotische Bau errichtet. Es ist anzunehmen, dass Teile des Vorgängerbaus heute noch im Kern vorhanden sind. Die…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Michael – Steyr

Der mit der Grundsteinlegung am 29.9.1635 begonnene barocke Bau wurde zwar 1648 eingeweiht, aber erst nach der Vollendung der beiden Türme 1677 wirklich fertiggestellt. Der Bau stand unter der Schirmherrschaft von Fürst Johann Ulrich von Eggenberg, aus dem steirischen Geschlecht, weshalb auch das Wappen der Eggenberger über dem Eingangsportal prangt.…

Weiterlesen

Marienkirche Unsere liebe Frau vom Siege – Steyr

Die Marienkirche ist keine Pfarrkirche, sondern Rektoratskirche der Jesuiten, welche die Kirche im Jahre 1865 nach Auflösung des zugehörigen Dominikanerklosters erhielten. Die Dominikaner kamen 1472 aus Krems nach Steyr und begannen im selben Jahr mit dem Bau der Kirche. Der damals spätgotische Bau wurde am 18. März 1522 samt Kloster…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Maximilian – Burgkirchen

Bereits in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts dürfte in Burgkirchen ein Sakralbau gestanden haben. In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts entstand dann der heutige spätgotische Bau aus Tuffstein. 1650 zerstörte ein Blitz den Kirchturm, welcher 1653 wieder aufgebaut wurde und dabei seinen heutigen barocken Zwiebelhelm erhielt. Im Jahre…

Weiterlesen

Bürgerspitalskirche zum Hl. Geist – Braunau am Inn

Am 30. März 1417 wurde mit der Grundsteinlegung der Bau des Spitalskomplexes begonnen und am 12. Jänner 1430 wurde die Kirche von den Salzburger Erzbischöfen und dem Bischof von Chiemsee eingeweiht. Der spätgotische Bau ist weitgehend im Original erhalten und wurde nur gering im 17. Jahrhundert durch die Entfernung eines…

Weiterlesen

Wallfahrtskirche Sankt Wolfgang – St. Wolfgang i.S.

Urkundlich erstmals als Filialkirche der Klosterpfarre Mondsee im Jahre 1183 erwähnt, geht der Ursprung des Baues auf eine belegte Vorgängerkirche namens Johanneskirche zurück. Diese wurde angeblich vom Hl. Wolfgang von Regensburg 976 erbaut. 1429 wurde das ursprüngliche Gebäude durch einen Brand zerstört. Der damalige Abt von Mondsee, Simon Reuchlin, ordnete…

Weiterlesen