Pfarrkirche Sankt Johannes – Eichberg

Ursprünglich als gotische Schlosskapelle von den Herren des Schlosses Eichberg errichtet, wurde die heutige Pfarrkirche 1378 eingeweiht.

Erst im Jahre 1941 wurde Eichberg zur Pfarre erhoben und war davor Filialkirche von Grafendorf.

Der heutige klassizistisch anmutende einfache Bau dürfte im 17. Jahrhundert entstanden sein, nachdem ein Brand 1605 die Kirche zerstörte. Auch die Inneneinrichtung stammt aus dieser Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*