Pfarrkirche Sankt Johannes – Euratsfeld

Vermutlich gab es bereits im 12. oder 13. Jahrhundert eine Kirche in Euratsfeld, jedenfalls wird 1322 die Pfarre erstmals urkundlich erwähnt.

Der 1537 erbaute spätgotische Bau wurde zwischen 1760 und 1764 barockisiert und erhielt in diesem Zuge sein heutiges Aussehen.

Die Inneneinrichtung wird dominiert von zwei neubarocken Seitenaltären vom Ende des 19. Jahrhunderts, wie vom modernen Hochaltar, welcher bei der Innenrenovierung 1954/55 aufgestellt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.