Pfarrkirche Sankt Anna – Pöggstall

Der heutige Bau wurde ursprünglich 1480 als Schlosskirche und Begräbnisstätte unter Kaspar von Roggendorf erbaut und 1810 zur Hauptkirche der Pfarre.

Die spätgotische Kirche erhielt ihren heutigen neugotischen Turm als sie zur Hauptkirche erhoben wurde.

Im Inneren finden sich Einrichtungsgegenstände im Stile der Spätgotik und Neugotik. Besonders zu erwähnen ist der spätgotische Flügelaltar vom Ende des 15. oder Anfang des 16. Jahrhunderts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.