Pfarrkirche Sankt Petrus und Paul – Kindberg

Der gotische Vorgängerbau wurde erstmals 1232 urkundlich erwähnt, aber vermutlich gab es bereits im 12. Jahrhundert eine erste Kirche in Kindberg.

Seine jetzige Form erhielt der heute barocke Bau in den Jahren 1773 bis 1775, als es nach einem Brand bei der Wiederherstellung zu einer Vergrößerung und Barockisierung kam.

Nach einem Erdbeben im Jahre 1885 neigte sich der Turm sichtbar in Richtung Norden.

Der Innenraum erstrahlt seit seiner letzten Renovierung 1999 wieder in sehr schönem barocken Glanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*