Pfarrkirche Unbefleckte Jungfrau (Kollegienkirche) – Salzburg

Die Kollegienkirche zählt zu den bedeutendsten Barockbauten weltweit und wurde 1707 zu Ehren der unbefleckten Jungfrau Maria geweiht.

Die vollkommen in weiß gehaltene Kirche lässt den Besucher das Gesamtbauwerk besonders intensiv erleben.

Bereits Anfang des 17. Jahrhunderts war der Bau einer Universitätskirche geplant, aber erst unter Fürsterzbischof Johann Ernst von Thun mit diesem Bauwerk verwirklicht.

Architekt und Baumeister dieses barocken Juwels war Fischer von Erlach, welcher in Rom die Kunst des Barock erlernte und zu dessen Hauptwerke dieser Bau zählt. Der Kirchenbau wurde zum Vorbild vieler spätbarocker Kirchen im süddeutschen Raum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*