Pfarrkirche Sankt Michael – Ellmau

Das Patrozinium Sankt Michael legt die Vermutung nahe, dass bereits sehr früh ein erster Kirchenbau in Ellmau stand. Möglicherweise handelte es sich dabei um eine kleine Friedhofskirche.

Bereits 1436 wird in einer Urkunde ein gotischer Bau mit zwei Seitenaltären erwähnt der noch nicht die Größe der heutigen Kirche erreichte.

Im Laufe des 18. Jahrhunderts erreichte die Bevölkerung Ellmaus eine Größe, die den Wunsch nach einem Gotteshaus mit mehr Platz weckte.

So begann im Jahre 1740 der Neubau zur heutigen spätbarocken Pfarrkirche, der bereits 1746 mit der feierlichen Einweihung abgeschlossen wurde.

Die barocke Inneneinrichtung wurde erst in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts fertiggestellt.

Als letzte größere Baumaßnahme erfolgte eine Kürzung des Turmes auf 53 Meter, weil er 1874 von einem Sturm geknickt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.