Pfarrkirche Sankt Laurentius – Langenlois

Die erste steinerne romanische Kirche entstand im Jahr 1095 und wurde zwischen 1200 und 1240 im spätromanischen Stil erweitert. Das Mittelschiff dieses spätromanischen Baus ist heute noch im Kern erhalten.

Um die Wende zum 14. Jahrhundert (1280 bis 1310), erfolgte der Anbau der heute noch vorhandenen gotischen Seitenschiffe. Zwischen 1330 und 1340 entstand der heutige Chorraum und schon 1355 wurde der Turm im frühgotischen Stil fertiggestellt.

Mitte des 18. Jahrhunderts erfolgte eine Barockisierung, die hauptsächlich das Äußere betraf.

Der original spätgotische Hochaltar, der ursprünglich aus Pöggstall stammt, wurde 1964 durch vier Tafelbilder zum heutigen Flügelaltar erweitert.

Wundervolle Zeugen der jahrhundertelangen Geschichte sind auch die teilweise freigelegten Fresken aus der Mitte des 14. Jahrhunderts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.