Pfarrkirche Sankt Alban – Matrei

Eine erste romanische St.-Albans-Kirche wurde bereits in einem Ablassbrief aus dem Jahre 1267 erstmals erwähnt. Dieser Bau brannte 1326 bis auf die Mauern ab und es entstand in den Jahren 1327 bis 1335 eine neue Kirche im gotischen Stil.

Das gotische Gotteshaus wurde für die wachsende Bevölkerung von Matrei über die Zeit zu klein. Daher wurde in der Zeit von 1776 bis 1784 eine neue größere Kirche, im spätbarocken und zum Teil schon klassizistischen Stil, errichtet. Der Turm der gotischen Bauphase blieb erhalten und wurde in den Neubau einbezogen.

Im Zuge des Neubaus wurde auch die gesamte Inneneinrichtung im spätbarocken Stil erneuert. Die wundervollen Fresken und Stukaturarbeiten wurden 1783 fertiggestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*