Pfarrkirche Heiligste Dreifaltigkeit – Feichten im Kaunertal

Da gemäß den josephinischen Reformen jedes Gemeindemitglied über eine Wegstrecke von einer Stunde die Ortskirche erreichen können sollte, wurde der Bau einer Pfarrkirche in Feichten notwendig. Nur durch diesen Neubau konnten die Bewohner des inneren Kaunertales den Reformen entsprechend seelsorglich betreut werden.

Schon im Jahre 1792 war der Bau des spätbarocken Gotteshauses abgeschlossen und 1796 nahm der erste Priester seine Tätigkeit im Ort auf.

Der Hauptaltar und die beiden Seitenaltäre im Stile des Barock, wurden 1730 ursprünglich für eine im Zuge der josephinischen Reformen geschlossenen Wallfahrtskirche geschaffen.

Die wunderschönen Deckengemälde entstanden im Jahre 1879 und werten das barocke und sehr helle Gesamtbild des Innenraumes auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.