Kapelle Sankt Georg (Seekapelle) – Bregenz

Im Jahre 1445 wurde zur Erinnerung an den Sieg über die Appenzeller der Bau von der Stadt Bregenz gestiftet. Um 1500 erfolgte ein spätgotischer Neubau, welcher 1644 vergrößert wurde.

In den Jahren 1696 bis 1698 wurde die Seekapelle ostseitig an das Rathaus angebaut. Vermutlich fand zu dieser Zeit auch eine Barockisierung statt.

Ein besonders schönes Stück ist der Hochaltar im Stile der Renaissance aus dem Jahre 1615. Er befand sich ursprünglich in der Schlosskapelle von Schloss Hofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.