Im Internet findet man alles

Wer dieses Gerücht in die Welt gesetzt hat, sollte einmal versuchen über die Baugeschichte verschiedener Kirchen zu recherchieren.

Kein Problem, wenn es sich um eine bekannte Kirche handelt. Doch wenn das Objekt in einem kleinen Ort steht, oder die entsprechende Gemeinde noch nicht allzu viel Zeit in die Aufarbeitung ihrer Geschichte bzw. Pfarre gesteckt hat bzw. diese Informationen nicht veröffentlicht, dann kann es schon beinahe mühsam werden.

Meist kaufen wir ja in den Kirchen die aufliegenden Kirchenführer. Doch schon oft war genau dieses Fach bei den Prospekten leer, oder es gab für diese Kirche gar keinen. Dann setze ich mich zuhause hin und beginne zu recherchieren.

Meist wird man auch recht schnell fündig. Entweder bei Wikipedia, oder auf den jeweiligen Gemeinde- oder Pfarrseiten. Problematisch wird es nur dann, wenn Wikipedia und Co schweigen bzw. kaum brauchbare Informationen bieten.

Neuerdings stellte ich fest, dass auch Google Books eine gute Quelle ist. Hier findet man Unmengen an digitalisierten alten Büchern für die das Urheberrecht nicht mehr gilt. So bekomme ich doch ein paar Informationsbröckchen zusammen, damit der entsprechende Eintrag nicht nur aus Bildern besteht.

Also wenn ich recht überlege, stimmt das Gerücht ja doch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.