Klosterkirche Sankt Alfons – Leoben

Die Grundsteinlegung für den Bau des Redemptoristenordens fand erst im Jahre 1846 statt.

Fertiggestellt wurde das neoromanische Bauwerk erst 1860. Die Innenausstattung orientiert sich stark an der Neogotik und ist mit prächtigen Malereien geschmückt.

Seit 28. Oktober 2014 befindet sich die Kirche im Besitz der griechisch-orthodoxen Kirche von Österreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.