Pfarrkirche Sankt Ulrich – Karlstetten

Über die Vorgängerbauten der heutigen Pfarrkirche ist nur wenig bekannt, daher handelt es sich nachfolgend nur um Vermutungen.

Erstmals wird eine wahrscheinlich romanische Kapelle im Jahre 1248 urkundlich erwähnt. Diese dürfte im 14. Jahrhundert gotisch erweitert worden sein und wurde 1495 neu eingewölbt.

In den Jahren 1529 und 1683 wurde das Gotteshaus während der Türkeneinfälle durch Brände schwer beschädigt.

Im Jahre 1742 begann man mit einem spätbarocken Neubau der Kirche, der mit der Errichtung des Turmes 1770 abgeschlossen wurde.

Die spätbarocke und zum Teil schon klassizistische Inneneinrichtung entstand zu großen Teilen Ende des 18. Jahrhunderts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.