Doppelkirche Sankt Sebastian u. Schmerzhafte Mutter Gottes – Straden

Als Doppelkirche werden Gotteshäuser bezeichnet, die aus zwei getrennten Langschiffen bestehen. Diese können sowohl nebeneinander, als auch übereinander gebaut sein. Oft entsteht diese spezielle Form einer Kirche durch den Ausbau einer Krypta zu einem Kirchenschiff. Die heutige Doppelkirche in Straden wurde ursprünglich als Karner errichtet, vermutlich schon im 13. Jahrhundert.…

Weiterlesen

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt (St. Maria am Himmelsberg) – Straden

Die Pfarre Straden wird erstmal im Jahre 1188 urkundlich erwähnt. Damals stand bereits auf dem „Himmelberg“ genannten Hügel eine erste romanische Kirche. Teile davon sind heute noch vorhanden. Im Jahre 1460 zerstörte ein Brand die alte Kirchenanlage großteils. Vermutlich in der Zeit von 1480 bis 1513 erfolgte der Wiederaufbau in…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Peter und Paul – St. Peter am Ottersbach

Über mögliche Vorgängerbauten der Kirche in St. Peter am Ottersbach ist leider nichts bekannt. Belegt ist dagegen, dass der Kern des heutigen Gotteshauses von einem 1515 fertiggestellten spätgotischen Bau stammt. Um die Wende zum 18. Jahrhundert erfolgte eine Erweiterung des Bauwerks und die Erneuerung der Inneneinrichtung im barocken Stil. Von…

Weiterlesen

Pfarrkirche Heiligste Dreifaltigkeit – Feichten im Kaunertal

Da gemäß den josephinischen Reformen jedes Gemeindemitglied über eine Wegstrecke von einer Stunde die Ortskirche erreichen können sollte, wurde der Bau einer Pfarrkirche in Feichten notwendig. Nur durch diesen Neubau konnten die Bewohner des inneren Kaunertales den Reformen entsprechend seelsorglich betreut werden. Schon im Jahre 1792 war der Bau des…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Martin – St. Martin am Wöllmißberg

Eine erste urkundliche Erwähnung einer Kirche in St. Martin am Wöllmißberg erfolgte im Jahre 1372. Dabei dürfte es sich um eine möglicherweise gotisch erweiterte Kirche im spätromanischen Stil gehandelt haben. Ende des 17. Jahrhunderts entschloss man sich für einen Neubau, wobei Teile des Vorgängerbaus erhalten blieben. Dies belegen die spätromanischen…

Weiterlesen

Pfarrkirche Sankt Florian und Bartholomäus – Eggersdorf

Berichte darüber, dass der Vorgängerbau klein und winkelig war, weisen auf eine lange Baugeschichte hin. Vermutlich gab es bereits kurz nach der Besiedelung im 11. Jahrhundert ein erstes – vermutlich aus Holz erbautes – Kirchlein. Im Jahre 1441 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung einer Pfarre in Eggersdorf. Damals dürfte das…

Weiterlesen