Wallfahrtskirche Maria Bühel – Oberndorf

Bereits Anfang des 17. Jahrhunderts befand sich hier eine Stationstafel mit einem Muttergottesbild. Der Laufener Stiftsdekan Georg Paris Ciurletta lies dann 1661 erst eine hölzerne, später eine steinerne Bildsäule errichten.

1663 wurde eine kleine Messkapelle errichtet, welche derart großem Zustrom ausgesetzt war, dass sie 1670 vergrößert werden musste.

Sein heutiges Aussehen erhielt das barocke Bauwerk in der Zeit von 1718 bis 1721.

1917 zerstörte ein Blitzschlag die auffallend hohen Doppelzwiebeltürme, welche erst 1960 in ihrer annähernd ursprünglichen Form wieder hergestellt wurden.

Im barocken Innenraum gilt besonders der rosafarbene Altar hervorzuheben, in den das Gnadenbild „Maria mit dem Kind“ aus dem 17. Jahrhundert eingefügt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.