Stiftskirche Hl. Dreifaltigkeit – Wiener Neustadt

Das Bauwerk gehörte ursprünglich zu einem 1250 gegründeten Dominikanerkloster, welche es im 15. Jahrhundert an die Zisterzienser übergaben.

Mitte des 18. Jahrhunderts wurde die Kirche barockisiert. Ende des 19. Jahrhunderts erhielt ein Teil, die Barbarakapelle, wieder ihren ursprünglichen gotischen Stil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.