Rückblick und Vorschau

Rückblick 2014

Ein letztes Mal werfen wir einen Blick zurück auf das Jahr 2014. Für die „Sakralbauten Österreichs“ war es ein ereignisreiches Jahr.

Die Highlights waren sicher unsere Tour im Juni durch Salzburg, über den mehrtägigen Aufenthalt im Juli in der Wachau bis zur dreitägigen Tirol-Tour im Oktober. Wo wir neben wunderschönen Tagen und gutem Essen auch viele schöne und besondere Sakralbauten genießen konnten.

Die Besucherzahlen unserer Homepage steigen stetig weiter. So wurde im Jahr 2014 die Seite fast 30.000 mal besucht und über 400.000 Zugriffe erfolgten. Insgesamt wurden über 87.000 Seiten angezeigt und im Dezember 2014 wurde die magische Grenze von 2000 Besuchern mit über 2100 Besuchern erstmals überschritten.

Der Aktionsradius von „Sakralbauten Österreichs“ wurde auf die sozialen Medien, konkret Facebook und Twitter, erweitert um Besuchern mehrere Optionen zu bieten wie sie mit uns in Kontakt bleiben können. Außerdem wurde Ende des Jahres ein Übersetzer auf der Seite aktiviert, um den zahlreichen Besuchern aus dem nicht deutschsprachigen Raum die Möglichkeit zu bieten die Seite in ihrer Sprache anzuzeigen.

Der Erfolg bestärkt natürlich darin weiter laufende Aktualisierungen vorzunehmen, auch wenn die Wintermonate dieses Unterfangen teilweise aufgrund der Wetter- und Lichtbedingungen erschweren. Was auch der Grund dafür ist, dass derzeit die wöchentlichen Aktualisierungen ein wenig geringer in der Anzahl der Bauten ausfallen. Aber der nächste Frühling kommt bestimmt!

Vorschau 2015

Natürlich wird es wieder Sonderbeiträge geben. So befindet sich zur Zeit ein Beitrag zum Brixener Dom in Vorbereitung, welcher ausnahmsweise kein österreichischer Sakralbau, aber ein wunderschönes und interessantes Bauwerk ist.

In nicht allzu ferner Zukunft wird auch der 300. Sakralbau online sein. Noch ist nicht bekannt welche Kirche diesen Platz einnehmen wird, aber wir hoffen wieder etwas ganz besonderes zu finden.

Zu Ostern werden wir vermutlich diesem Brauchtum in einem Sonderbeitrag auf den Grund gehen und hoffen auch dazu ein paar schöne Bilder präsentieren zu können.

Das Highlight im heurigen Jahr, so Gott will und alles glatt läuft, wird ein längerer Aufenthalt in Vorarlberg sein. Womit auch das einzige Bundesland von dem wir bisher keinen Sakralbau online haben endlich vertreten sein wird.

Wir freuen uns auf das neue Jahr und danken allen treuen wiederkehrenden Besuchern. Alle neuen Besuchern ein herzliches Willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.