Pfarrkirche Zum heiligen Kreuz – Theresienfeld

Auf Anordnung Maria Theresias wurde 1763 begonnen eine als Kolonie angelegte Siedlung zu errichten.

1767 wurde in Anwesenheit zweier Töchter Maria Theresias der Grundstein zur heutigen spätbarocken Kirche gelegt und am 22.10.1768 nahm Maria Theresia persönlich an der Einweihung teil.

Noch im Jahre 1768, während des Baus, kam es zu Beschädigungen durch ein Erdbeben, weshalb die Kirche niedriger erbaut wurde als ursprünglich geplant.

Auch die spätbarocke Inneneinrichtung stammt aus der Zeit des Neubaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*