Pfarrkirche St. Thomas – Unterpremstätten

Der Turm und Chor dieses Bauwerkes entstanden in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, was durch Inschriften am Sockelgeschoss des Turmes und am Chorschluss erwiesen ist.

Die erste Erwähnung der Kirche fand im Jahr 1386 statt und sie wurde im Jahre 1761 zur Pfarrkirche erhoben. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde der Bau barockisiert und erweitert.

Der Hochaltar und die Seitenaltäre stammen aus den Jahren 1760 und 1783. Sie zeigen bereits deutliche stilistische Hinweise auf die Zeit des Rokoko.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.