Pfarrkirche St. Martin – Hartberg

Im 12. Jahrhundert bestand bereits auf römischen Ruinen eine kleine romanische Kirche. Im 15. Jahrhundert kam es zu massiven Umgestaltungen und erst Mitte des 18. Jahrhunderts erhielt der Bau endgültig sein heutiges Aussehen.

Die Phasen der doch recht häufigen Umbauten über die Jahrhundert, sind heute noch teilweise zu erkennen, da es nie zu einem kompletten Neubau kam, sondern nur stets auf bestehender Basis um- und ausgebaut wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.