Pfarrkirche St. Johannes – St. Johann-Köppling

Urkundlich 1292 erstmals erwähnt verfällt die Kirche in der Zeit der Reformation im 16. Jahrhundert. 1690 wird die Kirche wieder hergestellt und ein Seelsorger bestellt.

Am 16. April 1697 wird St. Johann als eigene Pfarre errichtet. 1844 war die alte kleine Pfarrkirche dem Einsturz nahe und musste gesperrt und im Jahre 1848 abgerissen werden. Am 16. August 1849 wurde der Grundstein für das heutige Bauwerk gelegt.

Der im nachgeahmten Renaissancestil errichtete Hallenbau mit neugotischer Innenausstattung, besitzt einen sehr schlanken 45,2 Meter hohen Turm, welcher nur knapp 4 Glocken Platz bietet.

1988 wurde der Bau Innen und Außen vollständig renoviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*