Pfarrkirche St. Florian – Kirchberg an der Raab

Der Bau mit romanischem Kern aus dem 12. Jahrhundert, erhielt seine heutige Form im Zuge eines Neubaus am Beginn des 16. Jahrhunderts. Im 15. Jahrhundert wurde die Kirche ihrem heutigen Patron, dem heiligen Florian, geweiht.

Anfang des 17. Jahrhunderts war das Bauwerk in sehr desolatem Zustand und wurde aufgrund von Einsturzgefahr Ende des selben Jahrhunderts renoviert. Seit 1710 verfügt die Kirche nachweislich über fünf Altäre.

Im Turm befindet sich eine der ältesten Glocken der Steiermark, welche 1457 von Hans Mitter in Judenburg gegossen wurde.

Die letzten großen Renovierungen fanden in den 1970er Jahren statt, im Zuge derer am Zifferblatt der Turmuhr anstelle von XII irrtümlich XIII angebracht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*