Pfarrkirche Schmerzhafte Mutter – Mürzsteg

Bereits im 14. Jahrhundert wurde hier eine erste Kapelle von Zisterziensermönchen des Stiftes Neuberg errichtet.

1785 wird die gotische Kapelle durch einen barocken Neubau ersetzt, welcher 1898 deutlich im Stil des Klassizismus vergrößert wird. Ab diesem Zeitpunkt ist aufgrund des veränderten Standortes des Hochaltars die Kirche westwärts orientiert.

Auch das schlichte Innere fügt sich in den Stil des ausgehenden 19. Jahrhunderts ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*