Pfarrkirche Sankt Veit – Edlitz

Die Pfarre Edlitz wurde bereits im Jahre 1192 gegründet. Über den damals vorhandenen Sakralbau ist leider nichts bekannt.

Um 1480 wurde das Gotteshaus in seiner heutigen Form als spätgotische Wehrkirche großteils neu errichtet und bot der Bevölkerung mehrmals Schutz bei Überfällen der Türken und Ungarn. Die Schutzsuchenden konnten in der Anlage ohne weiteres länger ausharren, da sogar ein Brunnen im Untergeschoss der Kirche vorhanden war.

Der Kern des Glockenturmes stammt noch vom Vorgängerbau. Der Stil des Bauwerks weist einige Merkmale der Wiener Dombauschule auf.

Im Chorraum sind zwei Fresken aus dem Jahr 1608 zu finden, wobei eines Maria Himmelfahrt und das andere eine Predigt des heiligen Bernhard von Clairvaux zeigt.

Die Einrichtung wurde 1896 in neugotischem Stil erneuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.