Pfarrkirche Sankt Rupert – Trofaiach

Die Kirche wird erstmals 1195 urkundlich erwähnt, aber bereits 985 dürfte hier ein hölzernes Gotteshaus vorhanden gewesen sein.

Der im Kern romanische Bau wurde vermutlich im 13. Jahrhundert als flachgedeckte Saalkirche errichtet. Noch heute sind Spuren von vermauerten romanischen Fenstern zu finden.

Um 1462 wurde der Bau gotische erweitert und auch mit einer neuen Einwölbung dem gotischen Stil angepasst. 1698 wurden noch eine Sakristei und eine Taufkapelle zugebaut, sowie der Turm um ein Geschoss erhöht.

Im Unterschied zu vielen anderen Kirchen wurde dieser Bau nie vollständig barockisiert.

Die wirklich umfangreiche und auch üppige Innenausstattung stammt Großteils aus der Zeit des Hochbarock, im 18. Jahrhundert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.