Pfarrkirche Sankt Oswald – Oberdrauburg

Schon im Jahre 1422 stand ein gotischer Vorgängerbau hier in Oberdrauburg. Dieser wurde 1747 bei einem Großbrand Opfer der Flammen.

In den Jahren 1805 bis 1812 entstand der heutige klassizistische Neubau, wobei Mauerreste des Vorgängerbaus einbezogen wurden.

Sehr schön sind die 1809 entstandenen Deckenfresken mit typisch religiösen Motiven. Nach 1870 wurden die Altäre und die Kanzel im Stil des Historismus errichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.