Pfarrkirche Sankt Nikolaus – Wilfersdorf

Die ursprüngliche Pfarrkirche dürfte im 12. oder 13. Jahrhundert erbaut worden sein. Urkundlich erwähnt ist eine Übergabe der Patronatsrechte an Passau im Jahre 1270.

Anfang des 15. Jahrhunderts wurde das damals noch als Marienkapelle genutzte Gebäude im gotisches Stil errichtet. Teile davon sind noch heute erhalten.

1743 kam es, unter dem Patronat der Fürsten von Liechtenstein, zu einer umfangreichen barocken Erweiterung, welche dem Bauwerk sein heutiges Aussehen verlieh.

Die Liechtenstein-Gruft wurde im Zuge dieser Bauarbeiten errichtet, wobei die darin befindlichen Sarkophage deutlich älter sind.

Als Architekt des Umbaus fungierte Anton Erhard Martinelli. Das wunderschöne Altarbild stammt vom fürstensteinischen Hofmaler Domenico Mainardi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.