Pfarrkirche Sankt Nikolaus – Radenthein

Der Ort Radenthein wird erstmals in einer Urkunde aus dem Jahr 1177 erwähnt. Die Pfarre besteht nachweislich seit 1262.

Das heutige frühbarocke Gotteshaus entstand um die Wende zum 17. Jahrhundert. Der Turm trägt die Jahreszahl 1604. Im Kern finden sich noch Teile der romanischen und gotischen Vorgängerbauten.

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts erhielt die Kirche die Seitenaltäre und den Hochaltar mit seinen bezaubernden Rokokofiguren.

Seit April 2013 beherbergt der rechte Seitenaltar eine Reliquie von Papst Johannes Paul II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*