Pfarrkirche Sankt Nikolaus – Mautern

Erstmals im Jahre 1187 urkundlich erwähnt, wurde die Kirche 1196 dem Stift Admont inkorporiert.

Vermutlich um die Zeit des Erhalts der Pfarrrechte 1472, dürfte es zum Neubau im heute noch erkennbaren gotischen Stil gekommen sein. Der Chor wurde jedenfalls 1468 errichtet. Weitere Details sind leider nicht bekannt, da die erhaltenen Matriken nur bis zum Jahre 1677 zurückreichen.

1480 brannten die Türken die Kirche nieder und nur der Chorraum blieb offenbar unbeschädigt.

Im Laufe des 17. Jahrhunderts wurde die Inneneinrichtung im barocken Stil erneuert. Im selben Zeitraum erhielt die Decke ihre Wölbung und der barocke Turm entstand. Vermutlich durch Peter Carlone, welcher auch für das Stift Admont als Baumeister tätig war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*