Pfarrkirche Sankt Michael – St. Michael ob Bleiburg

Der Kirchenpatron Michael legt die Vermutung nahe, dass bereits früh ein Sakralbau bestand. Möglicherweise bereits im 11. Jahrhundert, denn meist besitzen sogenannte Urpfarren dieses Patrozinium.

Über die Baugeschichte ist wenig bekannt, aber im 15. Jahrhundert kam es zu einem spätgotischen Neubau. Von diesem stammt noch der Chorraum in seiner heutigen Form und auch der Kern des Turmes blieb erhalten.

Die Barockisierungswelle des 17. Jahrhunderts traf auch St. Michael. Zu erkennen ist dies aber nur mehr an Teilen der Inneneinrichtung, denn 1975 kam es zu einer Verbreiterung und Modernisierung des Langhauses.

Interessantes Detail. Die Kanzel aus dem Barock (1741) wurde zum heutigen Ambo umfunktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.