Pfarrkirche Sankt Michael – St. Michael im Lungau

Vermutlich bereits im 9. Jahrhundert wurde eine erste Kirche in St. Michael von Adeligen gestiftet. Urkundlich erwähnt wird bereits im Jahre 1147 ein Gotteshaus, wodurch St. Michael auch als die Ur- und Mutterpfarre des oberen Lungaues gilt.

Noch heute zeugt der Chorraum vom ursprünglich romanischen Bau, der im 13. und 14. Jahrhundert frühgotisch erweitert wurde. Um für die wachsende Bevölkerung mehr Platz zu schaffen, wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhundert das romanische Langhaus im gotischen Stil vergrößert.

Der mächtige Turm wurde 1677 nach einem Brand erneuert, ob er im Kern noch romanisch ist oder erst im 15./16. Jahrhundert erbaut wurde, ist leider nicht sicher belegt.

Um 1908 entstand der heutige wunderschöne neugotische Hochaltar. Die beiden barocken Seitenaltäre stammen aus dem 18. Jahrhundert.

An der Südwand findet man noch heute kunstvolle Fresken und ein romanisches Rundbogenfenster aus der Zeit um 1240.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*