Pfarrkirche Sankt Martin – St. Martin am Grimming

Eine Schenkungsurkunde aus dem Jahre 1201, belegt urkundlich die Übergabe einer Kirche in St. Martin an das Stift Admont. Dadurch ist auch belegt, dass ein erster Bau bereits im 12. Jahrhundert bestand.

Seine heutige, eher klassizistische als barocke, Form erhielt das Gotteshaus im Zuge eines Neubaus im Jahre 1738.

Der barocke Hochaltar aus dem Jahre 1650 stammt vermutlich ursprünglich aus der Schlosskirche St. Martin in Graz.

Die Seitenaltäre entstanden in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.