Pfarrkirche Sankt Martin – Eugendorf

Bereits im Jahre 790 wurde der Bau urkundlich erwähnt und im Neubau 1736/1737 erhaltene gotische Reste deuten auf einen Vorgängerbau hin, welcher vermutlich aus dem 15. Jahrhundert stammte.

Die Kirche ist eine interessante Kombination aus gotischen und spätbarocken Bauteilen.

Der Innenraum ist geprägt von einheitlich hochbarocker Ausstattung, wobei besonders die schwarz-goldenen Altäre im Knorpelwerkstil ins Auge stechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.