Pfarrkirche Sankt Margaretha – St. Margarethen im Lavanttal

Dieser spätgotische Bau wurde 1530 in seiner heutigen Form fertiggestellt und dürfte auf bereits zuvor bestehenden Vorgängerbauten beruhen, worauf die aus dem vermutlich 15. Jahrhundert stammenden Runddienste (Säulen) hinweisen.

Den heutigen Spitzhelm erhielt der Turm erst im 19. Jahrhundert.

Mitte des 18. Jahrhunderts erfolgte eine Barockisierung des Bauwerks, welche sich besonders auf das Innere auswirkte. In dieser Zeit erhielt das Langhaus seine kunstvollen Malereien am Gewölbe und auch der Großteil der Einrichtung wurde im barocken Stil neu angeschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*