Pfarrkirche Sankt Margareta – Sipbachzell

Historiker vermuten einen ersten Kirchenbau bereits Mitte des 10. Jahrhunderts an diesem Standort. Urkundlich wird erstmals im Jahre 1179 ein vermutlich romanischer Bau erwähnt. Nach einer alten Sage soll bereits ein Heidentempel hier gestanden haben.

Der heutige gotische Bau wurde im Jahre 1478 als Wehrkirche errichtet, was die Abschrift eines Ablassbriefes im Jahre 1587 belegt. 1645 wurde der Turm auf die heutige Höhe von 32 Metern erhöht.

Zum Leidwesen der Besucher, wurden bei einer vollständigen Restaurierung in den Jahren 1965/66 alle Altäre und die Kanzel, welche aus dem 17. Jahrhundert stammten, entfernt und der Innenraum erhielt sein heutiges schlichtes Aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*